Sie können alle Berichtsformen, Beratungsleistungen und Trainings von
HOGAN bei uns beziehen.

HOGAN TEST

Wir sind eure Ansprechpartner für Hogan Beratungen, Hogan Zertifizierungen und alle Berichtsformen der Hogan Assessment Suite. Wir beraten euch gern zum Einsatz von Hogan Assessments in der Personalauswahl und Personalentwicklung.

Hogan Tests umfassen verschiedene psychometrische Online-Fragebögen zur Beschreibung von Persönlichkeitsmerkmalen, die vor allem zur Vorhersage von Erfolg, Verhalten in neuen Situationen und Leistung am Arbeitsplatz eingesetzt werden können. Hogan Tests gelten weltweit als zeitgemäß und als eines der anerkanntesten Persönlichkeitsverfahren für die Personalauswahl und Personalentwicklung.

Den Kern der Hogan Tests bilden diese drei Persönlichkeitsfragebögen:

  • Hogan Personality Inventory (HPI): Stärken und Schwächen im Alltag
  • Hogan Development Survey (HDS): Schattenseite und potentielle Entgleisungstendenzen
  • Hogan Motives Values Preferences Inventory (MVPI): Persönliche Ziele, Kernwerte, Motivatoren und Absichten

Hogan Tests entsprechen den Anforderungen der deutschen DIN-Norm 33430 für berufsbezogene Eignungsdiagnostik. Hogan Tests sagen Leistung am Arbeitsplatz voraus. Mit Hogan Tests lassen sich die Beschäftigungsfähigkeit, der Arbeitsstil und die organisatorische Passung zuverlässig messen. Hogan Tests identifizieren Potential. Hogan Tests helfen euch, die nächste Generation von Spitzentalenten in euren Organisationen zu finden und zu entwickeln. Hogan Tests evaluieren auch Karriereentgleisungen. Damit identifizieren Hogan Tests Leistungsrisiken, die den Führungserfolg schmälern, Beziehungen untergraben und die berufliche Reputation schädigen können. Hogan Tests machen unbewusste Voreingenommenheiten transparent. Das ist die Grundlage für Vielfalt und Teilhabe. Hogan Tests tragen entlang des gesamten Employee Lifecycles zu fundierten Entscheidungen bei. Hogan Tests stellen wichtige Informationen und Big Data zur Verfügung.

Die helle Seite der Persönlichkeit – Stärken im Tagesgeschäft

Hogan Personality Inventory (HPI)
Der Potentialbericht der Hogan Tests – Hogan Personality Inventory – beschreibt die berufsbezogene Persönlichkeit und basiert auf dem Fünf-Faktoren-Modell der Persönlichkeit. Er unterscheidet sich allerdings insofern vom Fünf-Faktoren-Modell, als dass der Faktor „Extraversion“ mit „Ambition“ und „Soziale Umgänglichkeit“ und der Faktor „Offenheit für Erfahrung“ mit „Wissbegierde“ und „Lernansatz“ im HPI beschrieben wird.

Dimensionen der HPI
1. Ausgeglichenheit: Selbstvertrauen, Selbstachtung und Verhalten unter Druck
2. Ambition: Wettbewerbsorientierung, Führungsstärke und Streben nach Führungsaufgaben
3. Soziale Umgänglichkeit: Geselligkeit und Kontaktbedürfnis
4. Einfühlungsvermögen: Taktgefühl, Wahrnehmungsvermögen, Diplomatie und die Fähigkeit, Beziehungen zu pflegen
5. Besonnenheit: Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Planung und Prozessorientierung
6. Wissbegierde: Vorstellungsvermögen, Neugier und kreatives Potential
7. Lernansatz: Interesse an traditioneller Bildung und Lernen, Leistungsorientierung

Der HPI der Hogan Tests ist ein ideales Instrument, um Prozesse in den Bereichen Personalauswahl, Führungskräfteentwicklung, Nachfolgeplanung und Talentmanagement zu stärken.

Der HPI war das erste Inventar der Hogan Tests der Persönlichkeit, das auf dem Fünf-Faktoren-Modell basiert und speziell für die Geschäftswelt entwickelt wurde. Der HPI der Hogan Tests ist eine qualitativ hochwertige psychometrische Bewertung der Persönlichkeitsmerkmale, die für den Erfolg in Karriere, Beziehungen, Ausbildung und Leben notwendig sind. Die HPI-Berichte der Hogan Tests können euch dabei helfen, die grundlegenden Faktoren zu identifizieren, die Persönlichkeiten auszeichnen und den beruflichen Erfolg bestimmen.

Die dunkle Seite der Persönlichkeit – Entgleisungstendenzen

Hogan Development Survey (HDS)
Der Risikobericht der Hogan Tests – Hogan Development Survey – beschreibt die Schattenseite der Persönlichkeit: Merkmale, die in Stress-, Druck- und Triggersituationen hervortreten, Beziehungen gefährden und die Erfolgsaussichten von Menschen gefährden können.

Dimensionen der HDS
1. Sprunghaft: launisch, leicht genervt und emotional schwankend
2. Skeptisch: misstrauisch, reagiert überempfindlich auf Kritik, zynisch
3. Vorsichtig: risikoscheu, langsame Entscheidungsfindung
4. Distanziert: unnahbar, abwesend und gleichgültig gegenüber den Gefühlen anderer
5. Passiver Widerstand: nach außen kooperativ, aber innerlich reizbar, stur und unkooperativ
6. Anmaßend: überhöhtes Selbstvertrauen, arrogant, privilegiert und die eigenen Kompetenzen überschätzend
7. Draufgängerisch: charmant, risikofreudig, amüsant, berücksichtigt Konsequenzen nicht
8. Buntschillernd: dramatisch, sucht nach Aufmerksamkeit, dominierend
9. Phantasiereich: kreativ, abgefahrene Ideen, exzentrisch
10. Pedantisch: akribisch, präzise, perfektionistisch, Neigung zum Mikromanagement
11. Dienstbeflissen: respektvoll, rücksichtsvoll und einschmeichlerisch

Die 1997 eingeführte HDS der Hogan Tests ist das einzige Persönlichkeitsverfahren, das kritische blinde Flecken identifiziert, die zu einer Karriereentgleisung führen.

Die HDS der Hogan Tests beschreibt die dunkle Seite der Persönlichkeit: Qualitäten, die in Zeiten erhöhter Belastung auftauchen und Beziehungen stören, den Ruf schädigen und die Erfolgschancen der Menschen entgleisen lassen können. Durch ein Assessment von Persönlichkeitsmerkmalen der dunklen Seite können Leistungsrisiken erkannt und gemildert werden, bevor sie zu einem Problem werden.

Wenn der Druck hoch ist, ist die Grenze zwischen Stärke und Schwäche nicht immer klar; aus Tatendrang wird rücksichtsloser Ehrgeiz, aus Liebe zum Detail wird Mikromanagement. Die dunkle Seite der Persönlichkeit lässt Karrieren und Unternehmen entgleisen, aber das muss nicht sein. Organisationen auf der ganzen Welt verlassen sich auf die HDS der Hogan Tests, wenn es darum geht, Entgleisungstendenzen zu identifizieren, die eine effektive Leistung stören oder behindern.

Die Innenseite der Persönlichkeit – Werte, Absichten, Motivatoren

Motives, Values & Preferences Inventory (MVPI)
Der Wertebericht der Hogan Tests – Motives, Values, Preferences Inventory – ist ein Persönlichkeitsinventar, das die Werte, Ziele und Interessen einer Person aufzeigt.

Dimensionen des MVPI
1. Anerkennung: Bedürfnis nach Aufmerksamkeit, Bestätigung und Lob
2. Machtstreben: Streben nach Erfolg, Errungenschaften, Status und Kontrolle
3. Genussstreben: Legt Wert auf Spaß, Genuss und Vergnügen
4. Selbstlosigkeit: Der Wunsch, anderen zu helfen und einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten
5. Verbundenheit: Wunsch nach und Pflege von sozialen Kontakten
6. Tradition: Wertschätzung des Bestehenden, starke persönliche Überzeugungen und Pflichtbewusstsein
7. Sicherheitsstreben: Bedürfnis nach Vorhersagbarkeit, Planbarkeit, Struktur und Ordnung
8. Profitstreben: Interesse an Geld, Erträgen, Investments und neuen Geschäftsmöglichkeiten
9. Ästhetik: Bedürfnis nach Selbstdarstellung, achtet auf Design von Arbeitsabläufen und -umfeld
10. Wissenschaftsorientierung: Streben nach Wissen, Forschung, Technologie und Daten

Der Motives, Values, Preferences Inventory der Hogan Tests beschreibt die Persönlichkeit von innen heraus, also zentrale Ziele, Werte, Triebkräfte und Interessen, die bestimmen, was wir wünschen und anstreben. Durch die Einschätzung von Werten über den MVPI der Hogan Tests könnt ihr verstehen, was Kandidaten zum Erfolg motiviert und in welcher Art von Position, Job und Umfeld sie am produktivsten sein werden.

Zusammenfassend lässt sich über Hogan Tests Folgendes sagen:

  • Hogan Tests können für eine Vielzahl von Talentmanagement-Initiativen eingesetzt werden, von der Auswahl vor der Einstellung bis hin zur Entwicklung auf Führungsebene.
  • Hogan Tests sagen Arbeitsleistung vorher – Stellt geeignete Mitarbeitende ein, indem ihr die grundlegende Beschäftigungsfähigkeit, den Arbeitsstil, das Sicherheitsbewusstsein und die organisatorische Eignung mit dem Hogan Test messt.
  • Hogan Tests evaluieren Karriereentgleisungen – Erkennt und mindert Leistungsrisiken, die den Führungserfolg beeinträchtigen, Beziehungen untergraben und den beruflichen Ruf schädigen können.
  • Hogan Tests identifizieren Potenziale – findet und entwickelt die nächste Generation von Spitzentalenten in euren Unternehmen mittels Hogan Tests.
  • Führungskräfteentwicklung – nutzt die strategische Selbsterkenntnis, die durch das Feedback zum Hogan Test weiter erhöht wurde, um passgenau und zielgerichtet Entwicklung zu planen oder Coachingprozesse zu gestalten